Gedanken zum Holz von Ing. Markus Gutschlhofer, Verkaufsleitung Fachhandel JELD-WEN

Meine Affinität für das Material Holz war in gewisser Weise schon vorherbestimmt. Beide Eltern stammen von Landwirtschaftsfamilien mit großem Waldbestand ab und ich verbrachte schon von Kindheit an viel Zeit in der Natur. Es war daher keine Überraschung als ich mich entschied, die HTBLA Hallstatt mit Schwerpunkt Möbel- und Innenausbau zu besuchen. Nach erfolgreichem Abschluss war auch in meinem beruflichen Werdegang der geniale Werkstoff Holz immer ein Schwerpunkt, sowohl beim Möbelhersteller Team 7 als auch mittlerweile seit 11 Jahren bei DANA Türen.

Stark verwurzelt

Die Bedeutung von Holz ist nicht nur im ländlichen Bereich bei vielen Menschen stark verwurzelt. Das sprichwörtliche „auf Holz setzen“ trifft vor allem auch privat, beispielsweise beim Hausbau oder aber bei der Modernisierung und der Renovierung zu. Mit Holz in der Innenraumgestaltung setzt man nicht nur ein optisch ansprechendes Highlight. Geölte Massivholzmöbel regulieren die Luftfeuchtigkeit und tragen somit zum angenehmen Wohnklima bei.

Unikate made in Austria

Holz charakterisiert für mich die unmittelbare Region und vor allem Österreich. Die Holzwirtschaft ist für unser „grünes Land“ vor allem auf Grund der vielen direkten und indirekten Arbeitsplätze von enormer Bedeutung. Knapp die Hälfte unseres Landes ist mit Wald bedeckt. Holz ist bei uns somit nicht nur ausreichend vorhanden, es wächst sogar mehr nach, als wir laufend benötigen. Unsere Wälder regulieren das Klima, verbessern den Schutz gegen Naturkatastrophen wie Erdrutschen oder Lawinen und sind ein natürlicher Erholungsraum. Holz ist authentisch, jeder Baum wächst unterschiedlich. Alle daraus entstehenden Furnier- und Echtholzprodukte bringen die Individualität der Bäume zum Ausdruck und sind somit echte von der Natur geschaffene Unikate.

 

Markus Gutschlhofer Gedanken Zum Holz 250X250

Markus Gutschlhofer - Verkaufsleiter Fachhandel JELD-WEN